CARPEVIGO Holding AG

CARPEVIGO - nutze die Kraft erneuerbarer Energie - Geldanlage Solar I für Photovoltaik
mood_finance.jpg

Drucken E-Mail

Die Wandelanleihe I der CARPEVIGO Holding AG

Die Eckdaten im Überblick

ISIN DE 000A1MA46 6
WKN A1MA46
Valoren-Nr. 14296260
Emissions-/Ausgabekurs 100%; Nennbetrag zzgl. Stückzinsen und banküblicher Spesen
Emissionsvolumen 15 Mio. Euro
Aktuelles Volumen abgewickelt
Art und Stückelung Insgesamt 15.000.000 auf den Inhaber lautende Schuldverschreibungen im Nennbetrag von jeweils EUR 1,00, wandelbar in neue oder bestehende auf den Inhaber lautende Aktien im Nennbetrag von je EUR 1,00.
Wertpapier-Art
Wandelanleihe (Rückzahlung zu EUR 1,00 je Stück, sofern das Wandelungsrecht nicht ausgeübt wird)
Mindestanlagesumme
50.000 Euro
Nennbetrag 1,00 Euro
Zinsen 7,00% p.a. (ACT/ACT)
Zinszahlung

Die Zinsen werden halbjährlich berechnet und sind nachträglich am 30.06. und 31.12. eines jeden Jahres fällig, erstmals am 30.06.2012 für den Zeitraum vom 09.11.2011 is 30.06.2012.

Der Zinslauf der Wandelanleihe beginnt am 09.11.2011 und endet mit Ablauf des 31.12.2015.

Laufzeit bis 31.12.2015 (Laufzeitende)
Wandelungsrecht

Die Wandelschuldverschreibungen sind an Werktagen ab dem 11. Börsenhandelstag nach Erstnotiz der Aktie des Emittenten bis zum 20. Werktag vor dem Laufzeitende bis jeweils spätestens 17:00 Uhr unter Ausübung des Wandlungsrechts in auf den Inhaber lautende Stammaktien wandelbar.

Das Wandelungsrecht kann nicht ausgeübt werden, anlässlich von Hauptversammlungen des Emittenten während eines Zeitraums, der am fünften Werktag vor dem letzten für die Anmeldung bestimmten Tag beginnt, und der am Werktag nach der Hauptversammlung endet (jeweils einschließlich).

Das Wandelungsrecht kann ebenfalls nicht ausgeübt werden, während des Zeitraums ab dem Tag, an dem ein Angebot des Emittenten an seine Aktionäre zum Bezug von Aktien, Optionsrechten auf eigene Aktien, Schuldverschreibungen mit Wandlungs- oder Optionsrechten oder -pflichten, Gewinnschuldverschreibungen oder von Genussscheinen oder ein ähnliches Angebot (einschließlich Angebote nach dem Umwandlungsgesetz) in den Gesellschaftsblättern veröffentlicht wird (wobei die erste Veröffentlichung maßgebend ist), bis zum letzten Tag der für die Ausübung des Bezugsrechts bestimmten Frist (jeweils einschließlich).

Anfänglicher Wandelungspreis
110% des durchschnittlichen Schlusskurses der Aktien der Emittentin im XETRA-Handel oder einem an die Stelle des XETRA-Systems getretenen funktional vergleichbaren Nachfolgesystems) innerhalb der ersten 10 Börsenhandelstage nach Erstnotiz der Aktie, mindestens aber EUR 6,00 pro Aktie.